Wir verwenden Kekse ūüć™

Wir verwenden Cookies und √§hnliche Technologien. Notwendige Cookies ben√∂tigen wir, damit w√§hrend deines Besuchs alles funktioniert. Mit deiner Zustimmung nutzen wir zus√§tzlich Cookies von Partnern f√ľr Analysezwecke. Wir setzen auf dieser Website auch Dienstleister aus den USA und anderen Staaten ein, die ein von der EU abweichendes Datenschutzniveau aufweisen. Deine Einwilligung erstreckt sich auch auf die Daten√ľbermittlung und -verarbeitung in Drittstaaten und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und zu den Empf√§ngern findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Aktualisierung: 28.4.2023

DC laden (Schnellladen)

Was ist eine DC-Ladestation?

Eine DC-Ladestation ist ein Ladepunkt, der Elektrofahrzeuge mit Gleichstrom aufl√§dt. DC ist die Abk√ľrzung f√ľr Direct Current. Im Vergleich dazu stehen AC-Ladestation, die ein E-Auto mit dem in unserem Stromnetz √ľblichen Wechselstrom (Alternating Current) l√§dt.

Schnell-Laden mit DC - Mit Gleichstrom schneller laden

√Ėffentliche Ladestationen werden in Normal- und Schnelllader, wer m√∂chte zus√§tzlich in Ultraschnelllader (High Power Charger), eingeteilt. L√§dt man sein Elektrofahrzeug an einer DC-Ladestation, so flie√üt die Energie deutlich schneller ins Auto. Das E-Auto-Akku ist also schneller voll und man kann seine Fahrt z√ľgiger fortsetzen.

AC vs DC laden

Wie funktioniert DC-Laden?

Der Standard-Strom in unseren Stromleitungen ist der Wechselstrom. Dieser ist einfacher zu erzeugen und transformieren als der Gleichstrom. Da Elektroautos aber nur mit Gleichstrom geladen werden können, befindet sich in jedem E-Fahrzeug ein Wandler, der den AC-Strom in DC-Strom umwandelt. Dieser Wandler begrenzt die Ladeleistung, sodass AC-Laden langsamer ist.

Lädt man an einer Ladesäule mit Gleichstrom, muss die Energie nicht erst durch den Wandler des E-Autos geleitet werden. Da der Gleichrichter zum Wandeln des Wechselstroms in DC-Strom direkt in der Ladesäule integriert ist, kann hier eine höhere Leistung eingespeist werden - bis zu 350 kW in der Spitze sind so möglich. 

Was kostet DC-Laden?

Um schneller zu tanken und so auch schneller ans Ziel zu kommen, m√ľssen E-Auto-Fahrer:innen ein bisschen tiefer in die Tasche greifen als beim AC-Laden. 10-20 Cent pro kWh kann der Unterschied ausmachen.

Bei elvah erh√§ltst du ein Energiekonto, in dem du Kilowattstunden ansparen kannst. Diese kannst du an allen in der elvah-App verf√ľgbaren Ladestationen verladen - es gibt keinen preislichen Unterschied zwischen AC- und DC-Laden. Wenn du dein Energiekonto aufgebraucht hast, l√§dst du mit unserem Basispreis weiter - hier zahlst du 54 Cent pro kWh an Normalladestationen und 69 Cent pro KwH an Schnellladestationen.

Alles was du zum Laden brauchst in einer App.

Finde funktionierende, freie und passende Ladestationen und lade europaweit an √ľber 300.000 S√§ulen in 40 L√§ndern. Registriere dich jetzt in nur 2 Minuten.

Play Store buttonApp Store button
Download image preview