Wir verwenden Kekse 🍪

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien. Notwendige Cookies benötigen wir, damit während deines Besuchs alles funktioniert. Mit deiner Zustimmung nutzen wir zusätzlich Cookies von Partnern für Analysezwecke. Wir setzen auf dieser Website auch Dienstleister aus den USA und anderen Staaten ein, die ein von der EU abweichendes Datenschutzniveau aufweisen. Deine Einwilligung erstreckt sich auch auf die Datenübermittlung und -verarbeitung in Drittstaaten und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und zu den Empfängern findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Aktualisierung: 12.12.2022

Kilowattstunde (kWh)

Was ist eine Kilowattstunde (kWh)?

Die Kilowattstunde ist eine Maßeinheit im Bereich der Energie. So wird der Verbrauch von Strom in Kilowattstunden (Abkürzung: kWh) berechnet.
Eine Kilowattstunde ist die Energie, die ein Verbraucher (zum Beispiel ein Elektroauto oder ein Föhn) mit einer Leistung von einem Kilowatt in einer Stunde verbraucht bzw. produziert. Normalerweise wird die elektrische Leistung in Watt gemessen - dies ist nach dem schottischen Erfinder James Watt benannt.

Ein Kilowatt entspricht 1.000 Watt (W). Besitzt man also zum Beispiel einen Föhn, der 2.000 Watt Leistung hat, so verbraucht dieser in einer Stunde 2 kWh Strom.

Kilowattstunde (kWh) berechnen - so geht's

Den Verbrauch eines deiner Geräte in Kilowattstunden kannst du recht einfach mit einer Formel berechnen. Dazu multiplizierst du die energetische Leistung deines Geräts mit der Zeit in Stunden, die es eingeschaltet ist. Du erhältst den Verbrauch in Wattstunden (Wh). Wenn du nun alles durch 1.000 teilst, erhältst du den Verbrauch in Kilowattstunden (kWh).

Verbrauch in Kilowattstunden = (Watt x Verbrauchsstunden) / 1.000

Was kann man mit einer Kilowattstunde (kWh) alles machen?

Du möchtest wissen, für welche Dinge im Alltag du 1 kWh benötigst? Hier findest du ein paar Beispiele.

Mit einer Kilowattstunde kannst du:

  • Dein Elektroauto circa 6 km weit fahren (bei einem Verbrauch von 17 kWh pro 100 km)
  • Deinen Föhn mit 2200 Watt Leistung circa 27 Minuten benutzen
  • Dein Licht 200 Stunden brennen lassen (bei einer 5 Watt LED-Lampe)
  • 4 Tage lang über WLAN im Internet surfen
  • ca. 7 Stunden Fernsehen

Was kostet eine Kilowattstunde (kWh) in Deutschland?

Die Energiepreise sind durch die aktuelle Situation deutlich gestiegen. Momentan zahlt man in Deutschland pro Kilowattstunde Strom als Neukunde im Mittel 45 Cent. Neben der Beschaffungskosten und Marge der Anbieter sind hier auch Steuern, Abgaben und Umlagen enthalten - z.B. die EEG-Umlage, Mehrwert- und Stromsteuer.

Bestandskunden und Kunden in der Grundversorgung zahlen meist etwas weniger für ihren Strom. Doch alle Zahlen 2022 mehr: Der Durchschnittspreis pro Kilowattstunde ist im Vergleich zu 2021 um rund 40 % gestiegen.

Alles was du zum Laden brauchst in einer App.

Finde funktionierende, freie und passende Ladestationen und lade europaweit an über 250.000 Säulen in 40 Ländern. Registriere dich jetzt in nur 2 Minuten.

Play Store buttonApp Store button
Download image preview